AllgemeinGedankenakkorde

Dieses Leben – Song One

Wolltest Du schon immer einmal Deinen eigenen Soundtrack für Dein Leben schreiben? Einmal Deine eigene Musik spielen, ohne das jemand den Sender wechselt? Tanzen in Deinem eigenen Tempo,zu Deiner eigenen Tracklist?

Bist Du aus dem Takt gekommen und findest Deinen eigenen Rhythmus nicht mehr wieder? Hörst Du Songs, die nicht Deine eigenen sind?

Dann geht es Dir so, wie es mir einmal ging.

Ein Rückblick: 

Bevor ich überhaupt mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung in Berührung kam, sagte ich mir : “ Lara! Wenn Du mal 80 Jahre alt bist, willst Du nicht auf Dein Leben zurückblicken und irgendetwas nicht getan haben, was Du hättest tun können! „

Früher habe ich immer gesagt, ich will mal nach Sylt und nach München. Als Kind waren das die weit entferntesten Orte, die mir eingefallen sind. In meiner Heimatstadt bleiben ? No way! Just one way out! Reisen wollte ich!

Sylt und München hat geklappt. Spanien, Österreich, Schweiz, Hamburg kamen dazu. Ich habe unheimlich spannende und tolle Zeiten erlebt. Hab mich verliebt – natürlich immer in die Falschen, hab gefeiert , in der Sonne gelegen, im Schnee getanzt, mein Leben genossen und irgendwann auch fürchterlich geweint , bin hingefallen und immer wieder aufgestanden. So ist das Leben eben. Das alles habe ich mir aber selber komponiert! Ich habe mir meinen Soundtrack für mein Leben geschrieben.

Irgendwann musste ich feststellen, dass ich nicht mehr meine eigenen Songs geschrieben habe. Ich habe nach Musik getanzt, die zwar wunderschön war, aber sie war nicht meine eigene. Das ist mir erst bewusst geworden, als der letzte Akkord verklungen war. Manchmal hört sich ein Lied richtig gut an, aber eben nicht perfekt. Das Timing passt an einigen Stellen nicht – das merkt man allerdings nur , wenn man genau hinhört. Ich habe viel gelernt in der Zeit und möchte dieses Phase meines Lebens nicht missen. Jeder Song hat einen Höhepunkt und ein Ende – manchmal dramatisch und manchmal ganz leise.

Und am Ende musst Du loslassen, was Du liebst. Die Melodie, die dann kommt, fühlt sich erst ungewohnt und dann großartig an.

Heute im hier und jetzt, lerne ich ganz neue Akkorde kennen und mache Musik, die von mir und für mich geschrieben wird. Ich lebe mein Leben und fange wieder an im Takt zu tanzen.

Song One – dieses Leben – ist hier der erste Track, einer von vielen.

Manchmal höre ich mir ganz gerne die alten Platten an, die man heutzutage gar nicht mehr so leicht irgendwo abspielen kann. Ich mag sie trotzdem und krame das ein oder andere sicher mal wieder hervor. Manchmal machen sie mich traurig, manchmal fröhlich. Manchmal vermisse ich die alte Zeit, das alte Leben. Manchmal denke ich, früher war die Musik zwar nicht perfekt, aber doch auch schön!

Und dann – dann kommt, wie aus dem Nichts eine Melodie, die mich wieder strahlen lässt. Ein neues Lied, welches ich mit gestalten kann. Ein Lied mit echten Gefühlen und einer Menge Authentizität. Ein Lied, welches eine Geschichte erzählt, die ich nicht vergesse und von der ich als 80 Jährige Frau, voller Stolz berichten kann.

Oft braucht es, wie bei mir,  ein bestimmtes und meist schmerzvolles Erlebnis, was Dir zeigt, dass Du aus dem Takt gekommen bist. Wenn Du mal ehrlich bist, merkst Du das schon vorher. Du hast dich verspielt, aber es hat keiner mitbekommen. Im Improvisieren bist Du nämlich gut. Du überspielst es einfach.

Irgendwann geht das einfach nicht mehr. Du merkst selber, dass das, was Du gerade spielst, nicht das ist, was auf deinem Notenblatt steht. Der Text hat sich verändert. Die Melodie ist eine andere.

Wenn das bei Dir so ist und Du nicht mehr zurück in den Takt findest – hör einfach auf. Fang neu an. Es ist Dein Lied – Dein Soundtrack und Dein Leben. Du entscheidest, wie es sich anhört. Und wenn Du nun erstmal wieder alleine üben musst. Das macht gar nichts! Es macht Dich nur besser und stärker.

Und jetzt – genau jetzt – mach einfach das, was Du gerade jetzt machen möchtest! Dreh die Musik auf, tanze durchs Leben, lache, singe.

Du bist die Musik – Du bist der Song – Du schreibst Deinen eigenen Soundtrack für Dein Leben.

Dieses Leben.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.