Allgemein

Alleine reisen – das richtige Ziel finden

Wohin soll die Reise alleine gehen?

Du bist endlich soweit, hast allen Mut beisammen genommen und beschlossen eine Reise alleine zu planen?

Du weißt aber noch nicht wohin?

Gerade, wenn es die erste Reise ist, die du alleine planst, solltest du dir vorher genau überlegen, was Du erleben möchtest.

Ich habe schon von Menschen gehört, die unbedingt alleine in den Urlaub fahren wollten, aber einfach falsche Vorstellungen hatten. So wurde das langersehnte Abenteuer zu einem Urlaub, der schneller vorbei war, als geplant.

Überlege dir also vorher, was Du erleben möchtest und welches Urlaubsziel dafür am geeignetsten ist.

Bist Du als Single unterwegs?

Bist Du als Single unterwegs und möchtest andere Singles kennen lernen? Dann kommen am besten sogenannte „Singelreisen“ oder spezielle Hotelresorts in Frage, die dafür bekannt sind, dass sie viele Alleinstehende anziehen. Dabei muss es ja nicht gleich der Partner fürs Leben sein, denn du dort kennen lernst – man kann auf solchen Reisen auch einfach nur Bekannschaften schließen und Freunde kennen lernen.

Du kommst frisch aus einer Trennung und brauchst Zeit für Dich?

Dann schau dir auf jeden Fall die Bewertungen des Hotels an. Sind viele Paare dort? Dann lass es sein. Wenn Du noch in der Trauerphase bist, werden dich glückliche Paare eher runterziehen und nicht gerade für einen erholsamen Urlaub sorgen.

Generell solltest Du die folgende Basisfragen stellen, bevor du alleine eine Reise planst

Willst du Ruhe und Entspannung oder Action und viele Erlebnisse? Land und Leute kennen lernen und mit wenig Gepäck unterwegs sein, oder soll es doch der All inklusiv Wellnessurlaub sein, bei dem Du 3 Bücher in 3 Tagen liest und zwischen Strand, Pool und Massagebank hin und her wechselst?

An besten tastest Du dich mit diesen beiden Fragen an deinen ersten Allein-Urlaub heran, damit du das richtige Reiseziel für dich findest.

Finde dein persönliches Ziel der Reise alleine

Was ist das Ziel deiner Reise?

Damit meine ich nicht die Destination, sondern dein persönliches Ziel? Was möchtest du durch die Reise erreichen? Weswegen willst Du überhaupt auf Reisen gehen?

Mögliche Antworten wären hier: „ Ich will mich entspannen – weil mein Beruf gerade unheimlich anstrengend ist“ oder „ Ich muss mal raus aus meinem Alltag – etwas Neues erleben“ Vielleicht sagst Du aber auch: „ Ich möchte neue Kontakte knüpfen und Leute kennen lernen“ – oder „ Ich will einmal ganz für mich sein und herausfinden, wer ich wirklich bin und was meine nächsten Schritte in meinem Leben sind“

Du siehst, es gibt viele Antworten. Geh am Anfang einmal in Dich und schreib dir die Antwort auf, die für dich am besten passt. Vielleicht sind es auch mehrere oder ganz andere, als die Beispiele, die ich dir gegeben habe.

Was für ein Reisetyp bist Du?

Bist Du eher der Typ, der gerne mal nichts tut oder brauchst du immer Action um dich herum?

Dabei geht es erstmal darum, dass Du dir überlegen solltest, ob du Zeit einfach mal nur mit dir – ohne eine spezielle Aktivität – verbringen kannst und möchtest, oder ob Du eher jemand bist, der schon nach einer Stunde „Hummeln im Mors“ bekommt, wie der Norddeutsche sagen würde.

Ich zum Beispiel kann supergut einfach mal nur Löcher in die Luft starren – aufs Meer schauen und an nichts denken und fühle mich sehr erfüllt dabei. Wenn Du das (noch) nicht kannst, ist wahrscheinlich ein Urlaub in einem Hotel am Strand, wo du keine Zusatzangebote nutzen kannst, dafür aber viel Ruhe hast, wohl nicht das richtige

Was passt zu Dir?

Wie kannst du dein Ziel des Urlaubs am besten erreichen und was passt zu deiner Grundeinstellung?

Jetzt fügst du deine Antwort von Punkt 1 und die Antwort von Punkt 2 zusammen.

Du willst dich entspannen und kannst wunderbar Zeit mit dir alleine verbringen?

Dann ist wahrscheinlich ein Urlaub in einem schönen Hotel, an einem Ort für die Seele, vielleicht am Meer mit ein wenig Wellness und gutem Essen dein Traumurlaub. Wenig Menschen um dich herum und Du hast endlich mal Zeit für dich – um dich mit Dingen zu verwöhnen, die Ruhe und Entspannung bringen. Vielleicht auch ein Urlaub an der Nordsee in einer gemütlichen Ferienwohnung, mit langen Spaziergängen und Weite im Blick? Sich erst durchwehen lassen und abends vor dem Kamin die Füße hochlegen, ist für die Seele unheimlich gut. Zudem hast Du Bewegung, kannst die Natur genießen und ganz für dich sein.

 

Wenn Du noch nicht viel Erfahrung mit dem Alleine sein hast und eher Menschen um dich herum brauchst, empfehle ich diesen Urlaub allerdings nicht. Du würdest dich schnell einsam fühlen.

Sich dir lieber eine Unterkunft aus, in dem Du mit Menschen leicht in Kontakt kommst, damit Du dich nicht allzu einsam fühlst. Du musst nicht sofort ganz alleine 2 Wochen mit dir verbringen, wenn dir ein Nachmittag alleine bei dir zu Hause bereits Stress gemacht hat. So manch einer hat es so schon den ganzen Urlaub verhagelt und man hat so gar keine Freude gehabt. Schau einfach, was Du für Bedürfnisse hast und wie du sie im Urlaub am besten erfüllen kannst. Du könntest z.B. deinen Urlaub in einem Hostel beginnen – gerade dort findest Du aufgeschlossene Menschen, die wahrscheinlich genau wie du auf der Suche nach Erlebnissen und neuen Bekanntschaften sind. Das Schöne daran ist, dass du trotzdem zu nichts verpflichtet bist. Du kannst dich jederzeit verabschieden und alleine sein – oder eben auch den nächsten Tag zusammen planen.

 

Wenn Du aber unbedingt einmal alleine verreisen möchtest, dann empfehle ich dir als erste Alleine-Reise einen Städtetrip. In eine Stadt, in der es viel zu entdecken gibt. Plane am Anfang, was Du dir alles anschauen möchtest und zieh dann einfach los. Du wirst jeden Tag beschäftigt sein, wirst viele neue Eindrücke bekommen und abends wahrscheinlich todmüde uns Bett fallen. Und wenn es dir dann doch zu einsam wird, dann schließe dich Gruppen an, die die Stadt erkunden. Mache Führungen mit oder buche eine kulinarische Reise, die oft in größeren Städten angeboten werden. So lernst Du schnell andere Menschen kennen und kommst leicht ins Gespräch.

 

Schau einfach, was für dich passt und mach dir auf jeden Fall vorher Gedanken über deine Reise. Ein bisschen Planung schadet nicht. Du wirst dadurch unangenehme Überraschungen vermeiden können.

 

Viel Spaß bei deiner Reiseplanung!

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.