Allgemein

Alleine wohnen und leben – die Vorteile

Alleine wohnen - die Vorteile, wenn Du alleine lebst

Ich hatte das Glück, das nebenan das Studentenwohnheim lag. Meine erste eigene Wohnung war ideal. Ich hatte meine Ruhe, mein eigenes Reich und hatte schnell Gesellschaft, wenn ich es wollte.

Im Laufe der letzten Jahre hatte ich das Glück bereits viele Wohnmodelle kennenzulernen.

Ich habe in einem Studentenwohnheim mit Gemeinschaftsküchen gelebt, in diversen Wohngemeinschaften, mit einem Partner und alleine.

Ich kann mich aber noch gut an meine erste eigene Wohnung erinnern. Sie lag fast schon einsam, im Dachgeschoss eines Ein-Familien-Hauses, direkt an einem See.

Das erste Mal alleine wohnen und Leben ist aufregend, kann allerdings anfangs etwas beängstigend sein.

Man ist allein auf sich gestellt. Keiner ist da, der abends mit einem redet, wenn man sich einsam fühlt. Miete und Zusatzkosten alleine tragen ist finanziell auch erstmal eine Belastung, die es zu stemmen gilt.

Das erste mal alleine wohnen kann aber auch sehr schön und befreiend sein. Du hast deine Ruhe, musst dich mit niemandem über das Badezimmer streiten, kannst aufräumen, wann und wie du es möchtest und musst Kompromisse nur mit dir selber schliessen.

Und wenn Du als Single mal jemanden mit nach Hause nimmst, stört es auch keinen. Aber das ist ein anderes Thema…

Meistens freut man sich auf die erste Wohnung, die man alleine bezieht. Muss man später, wie nach einer Trennung, alleine wohnen, ist es erstmal keine schöne Situation.

Dabei gibt es viele Vorteile, wenn  man alleine lebt.

5 Vorteile, die Du nur hast, wenn Du alleine in deinen eigenen vier Wänden lebst:

  • Du kannst ganz du selbst sein

Warum? Du kannst machen, was Du möchtest, kannst dich frei entfalten und lernst dich richtig kennen. Du musst dich für niemanden verstellen und kannst auch mal nackig durch die Wohnung tanzen, wenn dir danach ist.

  • Du lernst dich kennen

Bist Du ein Putzteufel, muss alles an seinen Platz sein oder kannst du auch mal im kreativen Chaos leben? Du kannst selber herausfinden, wer du genau bist und wie dein Wohn- und Lebensraum aussehen muss, damit du dich wohl fühlst.

  • Du wirst selbstständiger und mutiger

Keiner da, der dir das Bild an die Wand hängt? Die Kommode muss aufgebaut werden? DU hast noch nie ein Loch in die Wand gebohrt? Jetzt ist die Zeit, genau diese Dinge selber in die Hand zu nehmen. Was für manche eine kleine Sache ist, wird dich selbstbewusster und mutiger machen. Ganz egal, ob du es ganz alleine machst, oder vielleicht den Nachbarn um Hilfe bittest. So kommst du auch leicht ins Gespräch und knüpfst neue Kontakte.

  • Du kannst dich kreativ austoben

Heute soll die Wand grün sein und morgen wieder lila? Kein Problem – du entscheidest und kannst dich jederzeit austoben. Vielleicht stellst du ja auch innerhalb von einer Woche alle Möbel drei mal um? Nur zu – es ist keiner da, der das nervig finden könnte.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.